Die Zielsetzung der Abschlussarbeit einfach formulieren


Ziel, Ziel setzen, Zielsetzung
Die Zielsetzung einer Abschlussarbeit ist der Ausgangspunkt für alle folgenden Schritte – einschließlich der Formulierung der Forschungsfrage. Mit der konkreten, anschaulichen Formulierung eines Ziels sollen die Leser nachvollziehen können, warum die Forschung, um die es geht, durchgeführt wird, was du dir für Ergebnisse versprichst oder welche wissenschaftlichen Probleme mit der Arbeit gelöst werden sollen. Doch auch die Methodik, das „Wie“ wird in diesem Zusammenhang angesprochen. Wenn du nur eine kürzere Seminararbeit schreibst, ist die Zielsetzung schnell und knapp umrissen. Bei einer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation nimmt dies wesentlich mehr Beschreibung in Anspruch. 


Was ist der Unterschied zwischen Forschungsfrage und Zielsetzung?

Die Zielsetzung muss zuallererst klar sein – vor allem dir selbst. Erst wenn du sicher bist, wohin die Reise geht, kannst du auch die Forschungsfrage formulieren. Diese erwächst logischerweise aus der Zielsetzung. Wenn du dir über dein Ziel und die Methodik im Klaren bist, kannst du die Frage relativ leicht in einem Satz formulieren – hier geht es darum, was du erforschen willst. 


Die Zielsetzung formulieren

Wenn du die Zielsetzung deiner Arbeit in Worte fasst, gibt es einige Punkte, die dir später helfen, wenn du sie von vornherein beachtest. Dazu gehört 
  • Die Nennung eines konkreten, sinnvollen Ziels 
  • Formulierungen, die eine realistische Erwartungshaltung schaffen 
  • Darstellung der Methodik
Übernimm dich nicht bei der Zielsetzung – wenn du dir zu viel vornimmst, kannst du diese Ansprüche im Rahmen deiner Arbeit nicht erfüllen. Nimm auch nicht die gesamte Struktur der Arbeit vorweg, falls du später leichte Kurskorrekturen vornehmen möchtest. 


Beispiele für die Zielsetzung

Die ausformulierte Beschreibung der Zielsetzung ist bei größeren Abschlussarbeiten wie Bachelor oder Master ein fester Teil der Einleitung. Du erläuterst kurz, warum und wie du deine Forschung durchführst und welche Ziele du verfolgst. 

Ein Beispiel dafür:
Das Ziel der Arbeit ist, herauszufinden, ob die Bewohner eines städtischen Mittelzentrums die verfügbaren digitalen Kanäle während der Corona-Pandemie für ausreichend halten. Zu diesem Zweck wird eine Online-Umfrage an 1.000 zufällig ausgewählte Einwohner verschickt und später statistisch ausgewertet. 


Wie erreichst du dein Untersuchungsziel? 

Wenn du dein Ziel erreichen willst, solltest du die Machbarkeit im Blick behalten. Ein zu weit gefasstes Thema lässt sich unmöglich in der verfügbaren Zeit und im Rahmen von Arbeiten an der Uni komplett abhandeln, in diesem Fall kannst du nicht an allen Aspekten arbeiten und wirst die Leser enttäuschen. Geh deshalb systematisch vor:
  • Fokus auf ausgewählten Zielen oder einem wesentlichen Aspekt
  • Noch nicht untersuchte Aspekte bevorzugen 
  • Aktuelle Themen aufgreifen 
  • Verfügbare Mittel und Zeit berücksichtigen
  • Umfassend untersuchte Aspekte beiseitelassen
Du kannst nicht zu viele Fragen gleichzeitig aufwerfen und später zufriedenstellend beantworten. Klüger ist es, wenn du dich auf einen machbaren Bereich der Forschung beschränkst, der später möglicherweise noch ausgebaut werden kann, wenn du eine weiterführende und wichtigere Abschlussarbeit planst. Hier kannst du mit einer guten „Verwaltung“ der Zielsetzung auf spätere Forschungen hinarbeiten. Wenn dir die Zielsetzung und Forschungsfrage nicht leicht von der Hand gehen, ist ein erfahrener akademischer Ghostwriter oft in der Lage, dir bei der Formulierung dieser kurzen, aber wichtigen Texte zu helfen.